Dez 16 2009

Diskussion zur Plenumskultur und zu Arbeitskreisen

Tag: Allgemeinadmin @ 11:17

Hallo an alle,

wir haben uns schon im Vorfeld des Vernetzungstreffens Gedanken dazu gemacht, wie wir gemeinsam im Plenum miteinander diskutieren könnten. Zudem gibt es auch eine Seite, auf der Vorschläge für Arbeitskreise beim Vernetzungstreffen gesammelt werden. Beides findet ihr, wenn ihr auf den Link “Wiki” in der rechten Spalte klickt.

Es wäre toll, wenn ihr eure Ideen und Meinungen schon dort kommuniziert. Vielen Dank.

Solidarische Grüße,

Potsdamer AG Vernetzungstreffen


Dez 09 2009

Einladung Bildungsstreik-Vernetzungstreffen vom 18. bis 20.Dezember 2009

Tag: Allgemeinadmin @ 18:00

Liebe Mitstreiter_innen, liebe Interessierte,

hiermit laden wir euch herzlich zu einem bundesweiten Treffen von Schüler_innen,

Studierenden und anderen bildungspolitisch Interessierten nach Potsdam ein.

Es ist uns wichtig, mit euch eine direkte Vernetzung zwischen thematisch ähnlichen

Arbeitsgruppen/Arbeitskreisen innerhalb des Bildungsstreiks, der Hochschulbesetzungen und Protestaktionen

anzustoßen. Darüber hinaus wollen wir uns politisch bilden, weitere Protestperspektiven

diskutieren und bundespolitische Forderungen formulieren.

Die Ergebnisse des Treffens werden visualisiert, protokolliert und veröffentlicht werden,

damit ihr die Ideen in euren lokalen Gruppen diskutieren und weiterentwickeln könnt.

Über die Teilnahme internationaler Mitstreiter_innen würden wir uns sehr freuen. Wir hoffen,

dass es zum gemeinsamen internationalen Austausch und der Planung größerer

europaweiter und/oder internationaler Treffen kommen wird.

Damit wir vorab einen Überblick bekommen, wie viele Menschen kommen und ob wir evtl.

Dolmetscher_innen benötigen, würden wir uns freuen, wenn ihr euch unverbindlich

anmeldet.

Solidarisch,

AG Vorbereitung Vernetzungstreffen

im besetzten Audimax der Uni Potsdam

Invitation to the international student strike congress in Potsdam from 18 – 20 December 2009

Liebe Mitstreiter_innen, liebe Interessierte,
Dear activists, dear interested people,

hereby we sincerely invite you to an international meeting in Potsdam (Germany) for pupils, students and other people who are interestes in education policy.
It is important to us, to initiate a direkt networking between workgroups within the student strike, the university squats and actions of protest which are thematically similar.
Furthermore we want educate ourselves politically, discuss further perspectives of the protest and formulate requirements to the education policy.
The results of the meeting will be visualized, journalized and published, so you can discuss and develop your ideas afterwards in our lokal groups. We would be happy about the participation of international activists. We hope there will be an international exchange and plans for bigger Europe-wide and/or international meeting.

To have an overview before, how many people will come and if we need certain translaters, we would be happy, if you apply without obligation.

Solidly united,
the workgroup for the preparation of the congress in the audimax of the University of Potsdam


Dez 09 2009

Tag: Allgemeinadmin @ 17:59
Kongress Anmeldung
  1. (notwendig)
  2. (Email notwendig)
 

cforms contact form by delicious:days


Dez 09 2009

Tag: Allgemeinadmin @ 17:59

Ablauf und Beteiligung

Das Vernetzungswochenende findet selbstorganisiert statt, weshalb die Mitgestaltung aller Beteiligten Voraussetzung für einen konstruktiven Verlauf ist. Hierfür bestehen vor allem zwei Möglichkeiten der Mitgestaltung: Inhaltliche  Vorbereitung und logistische Unterstützung.

Inhaltliche Vorbereitung

Hierzu gehören vor allem die Konzeption und Moderationsplanung von AG-Treffen und Workshops. Solltet ihr eine Veranstaltung organisieren wollen, wäre es schön wenn ihr uns eine Kurzbeschreibung schickt, damit wir möglichst bald einen Überblick über alle Veranstaltungen erstellen können.

Weiterhin bitten wir euch, euer Infomaterial (wie etwa Flyer, Broschüren, Positionspapiere, etc.) mitzubringen oder im Vorfeld an uns zu schicken. Wir können diese dann falls gewünscht entsprechend vervielfältigen und für die Veranstaltungen vorbereiten. Auf dieser Grundlage versuchen wir ein offenes, entspanntes und nicht verpflichtendes Rahmenprogramm mit Workshops, Vorträgen, Diskussionsveranstaltungen und Plena zu gestalten. Dabei soll genug Freiraum für Kreativität und spontane Ideen bleiben.

Logistische Unterstützung

Bringt bitte Schlafsäcke, Isomatten, Sofas, VoKü-Ausrüstung, usw. mit. Aber auch Spenden von Sachmitteln, Geld,  ssen und Trinken nehmen wir gerne entgegen.

Kontakt

Wenn ihr uns logistisch und/oder inhaltlich unterstützen wollt, Nachfragen zu Reisekostenunterstützung oder andere Fragen habt, wendet euch einfach an potsdambrennt@gmx.de.


Dez 09 2009

Pressemitteilung vom 09.Dezember 2009

Tag: Allgemeinadmin @ 13:36

P R E S S E M I T T E I L U N G

der Potsdamer Bildungsstreikaktiven

Einladung zum Bundesweiten Bildungsstreik-Kongress in Potsdam vom 18. bis 20.Dezember 2009

Die zweite Protestwelle des Bildungsstreiks 2009 ist in vollem Gange. Wie das Audimax der Universität Potsdam sind noch Dutzende Hörsäle anderer Hochschulen besetzt.

Die Besetzer_innen des Audimax wollen die Gelegenheit nutzen und laden alle Bildungsstreikaktiven und Interessierten zu einem bundesweiten Bildungsstreiktreffen vom 18. bis 20. Dezember 2009 nach Potsdam ein. Hier soll es Zeit und Raum geben, dass sich die Studierenden und Schüler_innen austauschen und gemeinsam eine Perspektive für den Bildungsstreik im kommenden Jahr entwickeln können. „Solche Phasen der Reflexion sind immens wichtig, um in einem größeren Rahmen zu schauen, was wir bisher erreicht haben, welche Forderungen noch nicht erfüllt wurden und welches die nächsten gemeinsamen Schritte sein werden.“ bewertet C…, Bildungsstreikaktive, die Wichtigkeit des Treffens. „Das gibt auch für alle die Möglichkeit, mal über den Tellerrand hinauszuschauen und die Situationen und Problemlagen in anderen Bundesländern kennenzulernen.“ führt M…, einer der Besetzer_innen des Audimax, fort.

Das Neue Palais, wo sich die Besetzer_innen seit dem 4. November im Audimax aufhalten, soll der Veranstaltungsort dieses Vernetzungstreffen werden. Eine Nutzungsanfrage an die Universität sei bereits erfolgt, ergänzt K… Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses. „Natürlich hoffen wir, dass die guten Erfahrungen aus den Dialogen mit der Unileitung sich nun fortsetzen werden und die Universität uns die Möglichkeit für diesen Kongress geben wird.“

Mit reger Beteiligung ist zu rechnen. Am letzten Vernetzungstreffen in München vom 27. bis 29.November nahmen knapp 400 Menschen teil, wovon ca. die Hälfte aus München selbst kam. „Logistisch stemmen wir das locker. Jetzt sind noch die letzten organisatorischen Details zu klären, sodass sich beim Vernetzungstreffen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer voll und ganz auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren können.“ freut sich S…, eine der Potsdamer Besetzer_innen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich an den Diskussionen beim bundesweiten Bildungsstreik Vernetzungstreffen vom 18. bis 20.Dezember in Potsdam zu beteiligen.

Nähere Informationen stehen demnächst unter www.bildungsstreikpotsdam.com und www.bildungsstreik-kongress-potsdam.de

Fragen und Anmerkungen bitte an bildungsstreik@mail.asta.uni-potsdam.de

Eine direkte Ansprechpartnerin steht  unter folgender Nummer zur Verfügung: 0170/2019807.

PRESS RELEASE

from the student strike activists of Potsdam (Germany)

Invitation to the international student strike congress in Potsdam from 18 – 20 December 2009

The second wave of protest of the student strike in 2009 is in full swing. Beside the audithorium maximum (“audimax“) in the University of Potsdam there are plenty of other lecture halls squatted in other universities.

The squatters of the audimax want to snap at the chance and invite all student strike activists and interested people to our international student strike congress in Potsdam, close to Berlin, from 18 – 20 December 2009.

Here should be time and room for an exchange of pupils and students with the aim to develop a corporative perspective for the student strike next year. “Such phases of reflexion are of immense importance to regard in a wider sense, what we have achieved already, which requirements are not fulfilled yet and what will be the next conjoint steps“ Claudia Fortunato, (student strike activist) said with an emphasis on the importance of the meeting. “It is also a possibility to look beyond our own noses and get to know the situation and problems in other countries“ Matthias Wernicke (squatter from Potsdam) added.

The New Palais, where the sqatters stay in the audimax since the 4 november, will be the venue of the internationale congress. “We already ask the university for a joint use of more rooms“, Katja Klebig (chairperson of the general student committee) added „Of course we hope to continue with our good experiences in the dialogues with the university direction and that they give us the possibility for that congress“.

We reckon on a astir participation, because circa 400 people, half of them only from Munich, took part in the international plenum in Munich from 27 – 29 November. “Logistical we can manage that easily. Now, we only have to clarify the organisational details, so that all participators at the meeting can be concentrated on the content“ Saskia Hattar (on of the squatters in Potsdam) added smiling.

All interested people are invited sciencerely to participate in the discussions of the international student strike congress in Potsdam.

Further information can be see online:
http://www.bildungsstreikpotsdam.com or http://www.bildungsstreik-kongress-potsdam.de

Questions and comments? Please send an email to: bildungsstreik@mail.asta.uni-potsdam.de

As a direct contact person you can call Claudia Fortunato: +49 – 170 – 2019807 (mobile phone).